HERZLICH WILLKOMMEN.

Grundsätzliches


Wir freuen uns über euer großes Interesse an der Grundschule AMSEL! Grundsätzlich steht die Schule allen Kindern offen. Da wir aber eine einzügige, familiäre Schule sein möchten, gibt es nur eine begrenzte Anzahl von Plätzen. Für Jahrgänge, die bereits voll belegt sind, führen wir daher eine Warteliste. Ihr erfahrt nach der Voranmeldung, ob ihr euch in Warteposition befindet.
Die Vergabe der Schulplätze hängt zunächst davon ab, wann die Voranmeldung eingereicht wurde (siehe 1). Ausschlaggebend ist aber die Bereitschaft von euch Eltern, die pädagogische Arbeit der Schule zu Hause mitzutragen und euch persönlich in die Schulgemeinschaft einzubringen. Darum beginnt die Aufnahme an der AMSEL nicht mit einer Unterschrift, sondern folgt einem strukturierten Annäherungsprozess, den wir auf dieser Seite für euch beschreiben. Es braucht etwas Zeit, damit gegenseitiges Zutrauen wachsen kann, sodass der am Ende geschlossene Schulvertrag eine gute Basis hat.

1) Voranmeldung und Mitgliedschaft im Förderverein


Nachdem ihr euch eingehend mit unserem pädagogischen Ansatz auseinandergesetzt habt, ist die Voranmeldung der erste formale Schritt. Ein Anmeldeformular findet ihr nebenstehend. Schickt dies gerne per Mail an kontakt@amsel-schule.de

2) Kontakt zu anderen Eltern


Im Förderverein werdet ihr über alles Anstehende informiert und könnt euch nach euren Vorlieben und Fähigkeiten einbringen. Wir haben auch eine Gruppe beim Messenger-Dienst „WhatsApp“ eingerichtet, auf die nur Mitglieder Zugriff haben. Dort werden interne Informationen ausgetauscht.
Über den Förderverein werden regelmäßig Feste gefeiert, bei denen sich die Familien in gemütlicher Atmosphäre kennenlernen und austauschen können.

3) Weitere formale Schritte


Sobald eure Anmeldung von uns bearbeitet wurde, erhaltet ihr eine Bestätigung per E-Mail und wir begleiten euch durch den weiteren Annäherungsprozess. Über die folgenden Schritte geben wir euch zu gegebener Zeit nähere Informationen:

  • Hospitation an der AMSEL
  • Elterngespräch
  • Abschluss des Schulvertrages

Wir sind neugierig, wer du bist.

Kinder-im-Kreis-gucken-grinsend-nach-unten

Anmeldungen für die kommenden Jahre
Wir möchten darauf hinweisen, dass wir für die Einschulungsjahrgänge 2021, 2022 und 2023 und 2025 derzeit mehr Anmeldungen als Plätze haben und Wartelisten führen. Gleichzeitig ist – wie beschrieben – nicht allein der Anmeldezeitpunkt ausschlaggebend, sondern insbesondere die Haltung zum Kind und zum Lernen und das elterliche Engagement in der Schulgemeinschaft. Nur davon wird die Schule dauerhaft getragen und lebendig.

In unserer Mitte ist noch Platz.

Wir freuen uns auf dich!